Das Lamatrekking-Netzwerk

Die ruhige, stolze Art und vor allem die Neugierde von Lamas und Alpakas begeistern jeden, der einmal mit diesen wunderbaren Tieren in Kontakt gekommen ist.
Beim Lamatrekking erlebt der Wanderer unvergessliche Stunden in der Natur, egal ob er alleine, mit der Familie und Kindern oder in einer Gruppe unterwegs ist. Das Erleben von Natur und der Umgang mit den Lamas oder Alpakas stehen immer im Vordergrund.

Nicht nur auf Grund dieser Argumente wird Lamatrekking immer beliebter.

Es gibt europaweit bereits viele Lamahalter, die Trekkingtouren in verschiedenen Ausprägungsstufen und Formen anbieten.

Trekkingtouren sind erlebnisorientierte Veranstaltungen, die sehr emotional aufgenommen werden. Die Nachfrage steigt.

Unser Ziel soll es sein, ein Lamatrekking-Netzwerk so aufzubauen, dass alle am Netzwerk Beteiligten für sich Nutzen ziehen können. Es muss eine Win-Win-Situation hergestellt werden.
Dabei sollen beide Parteien, zum einen die Mitglieder im Netzwerk untereinander, zum anderen Trekking-Anbieter und Kunden am Erfolg teilhaben.

Beim Lamatrekking unterscheiden wir zwischen:

  • Echtem, mehrtägigem Trekking
  • 1-tägigen Wanderungen oder Touren
  • Anderen Aktivitäten mit Lamas (z. B. Kindernachmittage, Kindergeburtstage, o. ä.)

Für die Wanderer bedeuten diese Veranstaltungen Zeit, Tiere und Natur bewusst erleben und Entspannung finden. Nicht zuletzt bleibt ein unvergessliches Erlebnis zurück. Alle diese Empfindungen fasst das Motto "Heute erleben - nie mehr vergessen" zusammen.